Sonntag, 2. Februar 2014

Kirche erklärt Debatte über Homosexualität für beendet

Limburg (and) - “Daran gibt es nichts zu rütteln, denn biologisch sind nur Mann & Frau füreinander erschaffen”, argumentiert die katholische Kirche in Übereinstimmung mit der evangelischen Kirche.

Damit setzten die beiden Glaubensgemeinschaften ein gemeinsames Zeichen gegen überbewertete und sinnlose Debatten in der Gesellschaft. “Wir können nicht alle Jahre erneut über Homosexualität diskutieren, das bringt uns einfach nicht weiter”. Die Kirche lehnt auch das Thema Homosexualität in deutschen Schulen ab. “Wo kommen wir denn hin wenn unsere gesamte nächste Generation homosexuell wird!” argumentiert Bischof T.-v. E., dessen Name nicht genannt werden möchte. Ein Bischof aus Trier unterstreicht seine Aussage “Wir wollen doch schließlich nur das Beste für unsere Kinder”. Hiermit erklären beide Kirchen die Debatte über Homosexualität für beendet.