Donnerstag, 8. Januar 2015

Anschlag auf Clint Eastwood - Null verletzte!

Hollywood (and) - Unbekannte haben in der vergangenen Nacht einen Terroranschlag auf den weißen Filmschauspieler Clint Eastwood verübt. Hierbei wurde eine Karikatur von Eastwood anonym auf der freien Online-Enzyklopädie "Wikipedia" veröffentlicht. Verletzt wurde bei diesem Attentat niemand. Wie LAPD und die CIA mitteilen, werde in alle Richtungen ermittelt. Bekannt habe sich bisher noch niemand für dieses Attentat.

MorgenSchau besuchte den 84-jährigen für ein exklusives Interview in seiner kleinen Wohnung.

MorgenSchau: Haben Sie Schäden von diesem Attentat davon getragen?

Eastwood: Können Sie bitte etwas lauter reden?

MorgenSchau: HABEN SIE SCHÄDEN VON DIESEM ATTENTAT DAVON GETRAGEN?

Eastwood: Nur minimal. Mir schmerzt ein wenig die Bauchmuskulatur vom Lachen. So viel lachen ist in meinem Alter sehr anstrengend. Wissen Sie?

MorgenSchau: Haben Sie Vermutungen wer diese grausame Tat vollbracht haben könnte?

Eastwood: Ich weiß es nicht. Vielleicht waren es welche von den Groupies, vielleicht war es auch eine grausame Rache-Aktion weil ich mit dem Drama "Mitternacht im Garten von Gut und Böse" den Mord an einem Homosexuellen thematisierte. Das ist mir aber wirklich ziemlich Latte.

MorgenSchau: Welche Farbe hat Ihr Gefühl so?

Eastwood: "Ich glaube eine Mischung zwischen grün und bunt. Auch wenn solch ein Attentat wirklich lebensgefährlich ist, das Wichtigste ist: Ich habe ein Problem, also lebe ich noch.

MorgenSchau: Vielen Dank!

Eastwood: Wie bitte?

MorgenSchau: VIELEN DANK!