Dienstag, 2. Juni 2015

Fußball WM 2022 von Katar nach Deutschland verlegt

Katar (MS) - Nach dem Korruptionsskandal überarbeitete die Fifa in nur wenigen Tagen ihr korruptes System und zog einschlägige Konsequenzen. Das Ergebnis: Die MorgenSchau-Fußball-WM 2022 wird überraschend erneut in Deutschland stattfinden.

Dies sei die einzig wahre Alternative, die sich momentan biete. Sepp Blatter erklärt: "Wir haben erkannt, dass vieles schief gelaufen ist und haben uns von vielen korrupten und unsauberen Firmen wie Visa, Coca-Cola und Hyundai, Kia Motors, Adidas und Gazprom getrennt und umgehend seriöse Sponsoren gefunden. Gemeinsam mit den neuen Hauptsponsoren MorgenSchau und Bild haben wir nun das Konzept für die Weltmeisterschaft 2022 überarbeitet und beschlossen die Fußball-WM in Deutschland auszurichten, ein Land in dem alles sauber abläuft und in dem die Infrastruktur bereits steht." Weiterhin sei auch die unerwartet hohe Temperatur in Katar ein Faktor, der eindeutig gegen das Land als Austragungsort spreche. So könne die WM 2022 wie geplant im Sommer stattfinden.

Weitere Details werde die Fifa auf einer Pressekonferenz am Donnerstag um 18:00 Uhr in Berlin verkünden. Über bereits gebuchte Flüge sollen sich die Fans laut Platter keine Sorgen machen, es werde ein entsprechender Bild-Shuttle-Service bereit gestellt.

+++ Jetzt WM-Tickets für die MorgenSchau-Fußball-WM 2022 auf Amazon.de sichern +++