Mittwoch, 30. September 2015

Gratis-Bild? Nein, Danke! Aktion #BildZurück

Deutschland (MS) - Es ist leider wieder so weit: Die BILD überspammt am 25. Jahrestag der Deutschen Einheit unser wunderschönes Land und unsere Briefkästen ungewollt mit gespaltener Zunge.

Die Aktion
Sie finden es ein wenig paradox, dass deutschlands Auflagenstärkste "Zeitung" jahrelang gegen Flüchtlinge (auch: "Asylanten" oder "Ausländer") hetzt und sich plötzlich für Flüchtlinge einsetzt? Sie finden, dass die BILD mehr Unwahrheiten verbreitet als der Postillon? Sie haben keine Lust auf die Gratis-Bild? Wir haben die Lösung: Die Aktion #BildZurück



So einfach können Sie teilnehmen:
  1. BILD mit "Unbekannt verzogen" beschriften
  2. BILD in einen Briefkasten der Deutschen Post einwerfen
  3. Fertig!
Optional
Fotografieren Sie diesen bedauerlichen Einzelfall und posten dieses Bild an unsere Pinnwand oder in die Kommentare unter diesem Artikel. Verbreiten Sie Bilder und Kommentare unter dem Hashtag in sozialen Medien und zeigen Sie der Bild ihre Meinung.

Wird die BILD so zurückgeschickt?
Selbstverständlich nicht. Jetzt müssen sich andere Menschen um den Müll kümmern, den Sie schließlich nicht verursacht haben. Wer wäre da passender als die Post, die ohnehin ganz legal Ihre Daten an Werbekunden verkauft?

Über genaue Details der Gratis-Bild berichtet auch der BILDblog.